Beiträge suchen

Wie werde ich ♥FLUGPATE♥ das Prozedere, INFOBLATT

♥♥♥Jeder kann Flugpate werden♥♥♥
und es ist ein großer Liebesdienst für ein Tier, welches ein neues Zuhause gefunden hat.
Sie werden sehen, wie berührend es ist, wenn ein Tier endlich dort angekommen ist, wo es willkommen geheißen wird und es ist eigentlich nicht so viel Aufwand wie es scheint..

Das Prozedere....

wir suchen einen Flugpaten  und Sie möchten diesen Job und auch Liebesdienst uns und dem Tier gerne erweisen....

  • Kontaktaufnahme über PN oder die Tierorganisation die ausschreibt.
  • dann klären wir als erstes ab, welche Fluggesellschaft Sie haben, denn nicht alle Airlines transportieren Tiere, wie z. B.: RYAN AIR und CLICKAIR sowie EASYJET
  • Wir erklären um  welches Tier es geht..Hund/Katze und ob es in die Kabine oder im Frachtraum des Airbusses soll.
  • Wenn das Tier nicht mehr als 6 kg wiegt und dfie Transportbox auch die Maße von 55x40x20 cm nicht übersteigt, dürfen Sie Ihr Tier mit in der Kabine transportieren, der Transpotbehälter steht während des Fluges unter dem Sitz des Vordersitzes.
  • Sollte das Tier zwischen 6 und 70 kg wiegen und dddder Cannel nicht größer als 70x65x100 cm sein, dann wird es im Frachtraum transportiert.
  • dass Tier muss mindestens 48 Stunden vor Abflug bei der Airline angemeldet werden, da nur eine begrenzte Anzahl an Tieren mitgenommen wird.

Die Anmeldung  eines Tieres bei der Fluggesellschaft muss über die Daten des Flugpaten gehen, d. h., er selber kann mit seinen Flugdaten und persönlichen Daten den Hund online oder per Telefon dazu buchen.
Eine zweite Möglichkeit ist, dass die Tierorganisation den Hund anmeldet, dazu brauchen wir dann aber alle Daten vom Flug und auch genaue Heimatadresse usw.
Die Fluggesellschaft fragt dazu folgendes ab:
  • Art des Tieres
  • Gewicht des Tieres
  • Rasse des Tieres
  • Maaße der Transportbox
  • Gewicht der Transportbox
all diese Informationen bekommen Sie von uns...

Die Art der Bezahlung ist je nach Fluglinie sehr unterschiedlich, entweder Bankeinzug oder alle sonstigen Bargeldlosen Systeme oder aber auch eine direkte bare Bezahlung beim Checkin.

Die Tierorganisation

  • zahlt den Flug des Tieres (entweder durch Rückerstattung falls vorgeleistet, oder selber beim Anmeldeverfahren)
  • bringt das Tier in einem geeigneten Transpotbehälter zum Flughafen
  • hilft beim einchecken am Schalter und beim Verladen des Tieres
  • übergibt die erforderlichen nötigen Papiere wie EU-Ausweis des Tieres und sonstige Dokumente an den Flugbegleiter

Am Zielflughafen holen Sie die Transportbox falls das Tier im Frachtraum war...
  • am Transportlaufband für Schwergepäck ab
  • oder die Transportbox mit Hund wird Ihnen gebracht....je nach Flughafen...bittevor Ort fragen
Bevor Sie in die Ankunftshalle fahren kann es sein, dass Beamte den EU Ausweis des Hundes/Katze sehen wollen, um die Impfungen zu prüfen
Draußen wartet dann der neue Besitzer. Er hat ihre Handynummer bekommen und Sie werden seine haben zur Sicherheit.
Sie übergeben das Tier dem neuen Besitzer, ebenfalls den EU Ausweis und falls vorhanden Dokumente...
Niemals den Hund aus der Box lassen.....
In den meisten Fällen ist auch eine Tierschutz-Begleiterin beim neuen Besitzer vor Ort. Je nachdem, ob der neue Tierhalter uns schon bekannt ist oder nicht....


Hier eine kleine Übersicht der Airlines, die tierfreundlich und weniger tierfreundlich sind!
ACHTUNG: Alle Kosten für die Beförderung von Tieren werden von den Tierschützern übernommen
Die hier erwähnten Bedingungen beziehen sich ausschliesslich auf Hunde und Katzen. Für die Beförderung anderer Tiere, erkundigen Sie sich bitte bei der entsprechende Airline

Alle Angaben ohne Gewähr

Tierunfreundliche AIRLINES (diese Liste wird stetig vervollständigt)

AIR BERLIN
ist die allererste Adresse, wenn man entweder mit Tier verreisen oder sich als Flugpate zur Verfügung stellen will. Grundsätzlich darf jeder Passagier ein Tier bis 6kg mit in die Kabine nehmen, und alle Passagiere einer Buchung insgesamt 2 Tiere im Frachtraum. Ein Tier in der Kabine kostet pro Flugstrecke 30,- Euro, eine Box im Frachtraum 75,- Euro.

CONDOR
Condor befördert Tiere, allerdings ist es mit einigen Schwierigkeiten, besonders für die Strecken aus nicht EU-Ländern, für die Tierschützer verbunden. Die Tierschützer klären Sie gern auf. Bei Condor darf jeder Passagier maximal 1 Tier bis 6 kg in der Kabine und 1 Tier im Frachtraum befördern. Das Tier in der Kabine kommt auf 25,- Euro pro Flugstrecke auf der Kurzstrecke und auf der Langstrecke Euro 75,- und das Tier im Frachtraum auf 75,- Euro Kurzstrecke/ Euro 70.- Langstrecke. Zu beachten ist hier ebenfalls, dass man die Sonderreservierung frühestens 1 Woche vor Abflug buchen kann. Da kanns dann schon passieren, dass das Gesamtkontigent erschöpft ist und das Tier deshalb nicht mehr mitnehmen kann.

Norwegian Airlines
Pro Maschine 4 Boxen buchbar. Zwar keine Kabinenbuchung möglich, jedoch unabhängig von Boxengröße im Frachtraum nur 54 Eur (hier z.B. Spanien) Zahlbar mit Kreditkarte bei Reservierung. Service-Tel: 032221093498. Zw. 8.00h und 18.00h mit deutschsprachigen Mitarbeitern, danach englisch.

TUI FLY / HAPAG FLY
Bisher war auch diese Airline sehr günstig und tierfreundlich. Die Vorgaben sind die gleichen wie bei AirBerlin.Die Flugkosten für die Tiere betragen im Frachtraum 60,- Euro, und in der Kabine 25,- Euro. Eine Sonderreservierung ist spätestens 2 Tage vor Abflug zu buchen.

XL Airlines
Diese Airline befördert Tiere. Das Tier in der Kabine kommt auf 15,- Euro pro Flugstrecke und das Tier im Frachtraum auf 30,- Euro

Nordic Airways
Tiere können auch bei Nordic Airways mitgenommen werden. Bis zu 6 kg dürfen sie mit in die Kabine, Kosten 10.- Euro pro Strecke. Im Laderaum sind es 25.- Euro.

Sun Express
Hunde und Katzen über 6 kg werden im klimatisierten Laderaum befördert. Die Kosten hierfür betragen € 40.- für den Hinflug, € 60 für den Hin- und Rückflug. Die Mitnahme von Tieren in der Kabine bis 6 kg möglich, kostet 20,00 Euro pro Strecke. Vorbuchungsfrist 3 Arbeitstage Details hier: http://www.sunexpress.de/infos-und-service/sonderreservierung/tiere_100256_100146.html

GERMANIA
...nehmen Tiere mit. In der Kabine bis 6kg Gwicht, pro Strecke 25,00 Euro, im Frachtraum für schwerere Tiere, pro Box 40,00 Euro pro Strecke. Vorbuchungsfrist 3 Arbeitstage

Sky Airlines
Die Airline ist nicht soooo ganz tierfreundlich, es aber geht "zur Not". Tiere, die bis 5 Kilo (inkl. Transportbox) wiegen, dürfen in der Kabine fliegen, Kosten: pro Strecke 20 €. Tiere, die mehr als 5 Kilo wiegen, müssen im Frachtraum fliegen, Kosten: pro Strecke und pro 1 Kilo 8 Euro.
Bitte beachten Sie: Transporttaschen sind vom Transport ausgeschlossen!!
!

Tierfreundlichere AIRLINES (diese Liste wird stetig vervollständigt)

LUFTHANSA
Lufthansa bietet sogar an, Tiere im Handgepäck bis 8 kg kostenlos zu befördern. Allerdings beschränkt sich dies ausschließlich auf innerdeutsche Flüge. Selbstverständlich transportiert Lufthansa auch Tiere von und ins Ausland.
Seitdem 01.01.2010 gilt bei der Lufthansa ein Festpreis für Tiere im Frachtraum. Nähere Infos finden Sie hier: http://www.lufthansa.com/de/de/Tiere

IBERIA
Iberia ist genauso "tierfreundlich" wie Lufthansa. Auch hier kommt die Gewichtsklausel zum tragen bzw. ein Tier kostet 1,4% des normalen Flugpreises eines Erwachsenen.

TAB-Portugal
Leider sehr ernüchternd, doch es ja war nicht wirklich anders zu erwarten, da auch die TAP Mitglied der Star Alliance ist. Tiere können transportiert werden, gelten dann jedoch als *Übergepäck*, wodurch sich der Reisepreis auch bei der TAP nach dem Gewicht des Tieres richtet. Hier der Link zur Preisberechnung



GERMAN WINGS
Es werden ausschließlich Tiere bis 8 kg in der Kabine befördert. Dieser Service kostet für die einfache Strecke 25,-€. Fazit: AKZEPTABEL, aber natürlich nur für Handtaschentiere
.

AIR MALTA
Seit 1.1.2012 transportiert Air Malta in der Passagierkabine (ausgenommen von/nach GB) bei Voranmeldung: nur kleine Hunde und Katzen (max 2 derselben Art) bis max. 10 kg inkl. Transporttasche max. 55 cm x 40 cm x 20 cm. Kosten € 70 pro Strecke.


Im Frachtraum: Hunde und Katzen mit mehr Gewicht sowie andere Tierarten per Cargo.

SWISS
Auch eine recht tier-unfreundliche Airline ist die Swiss aufgrund der Preise. Swiss verlangt z.B. für eine Transportbox von Ibiza nach Zürich Eur 150,-. Für einen Tierschutzverein kaum zu schaffen, deshalb werden Tierschützer die Swiss als Airline bei Flugpaten nur selten nutzen können.

PEGASUS
... nimmt lt. HP Tiere in der Kabine mit, aber...
Zuerst müssen Sie die Pegasus Ticket-Hotline (0 1805 333 737) anrufen und einen Platz für das für die Mitreise geplante Haustier reservieren lassen.
Als Haustiere sind in diesem Fall nur Hunde und Katzen definiert und werden in Boxen in den Massen 55x40x20 cm transportiert, welche von den Passagieren selbst besorgt werden müssen. Der Passagier muss die Gesundheitsbescheinigung, den Impfpass und den Ausweis des Haustieres mitführen. Das Haustier darf inklusive der Tragebox / Käfig das Gewicht von 5 kg nicht überschreiten. Höchstens 2 Hunde (Mutter und Junges) dürfen im selben Käfig getragen werden. Jedoch dürfen in einem Käfig keine zwei Katzen transportiert werden. Es werden insgesamt höchstens zwei Haustiere in der Flugkabine zugelassen. Das Haustier muß gesund, zahm, rein und frei von Geruch sein.

Falls das Haustier verdächtiges Verhalten aufzeigt, (unruhig, angriffslustig, krankhaft etc) ist es dem Flughafenpersonal vorbehalten, das Tier nicht zum Flug zuzulassen. Es kann nicht als zugelassenes Gepäck gezählt werden.
Kosten pro Strecke 20,00 Euro.

FLYDBA
Hier werden gar nur Tiere bis 5 kg transportiert und auch nur in der Kabine. Dieser Klasse Service kostet einfach 30,-€

EASYJET
Tja, und Easyjet macht es sich wahrsten Sinne des Wortes noch einfacher. Sie nehmen nämlich überhaupt keine Tiere mit.

CLICKAIR
nimmt nur Tiere in der Kabine mit.

RYAN AIR
Auch diese Fluglinie ist für eine Tierbeförderung NICHT geeignet. Ein Transport von Tieren wird auf keiner Strecke angeboten.

AEGEAN AIRLINES
Für den Transport Ihres Haustieres betragen die Kosten je kg 1,5% der veröffentlichten IATA-Frachtkosten.

Quelle der beiden Listen :  http://www.flugpate.com/tier_bedingungen_flug.php

Auf diesem Portal können Sie sich auch eintragen als Flugpate und mannigfalte Informationen rund um dieses Thema bekommen.




Amos  kann seinem neuen Leben entgegen sehen.....Amos kann seinem neuen Leben entgegen sehen.....